COVID-19

Die Sprechstunde findet noch statt… durch die ausschließliche (!) TERMINsprechstunde vermeiden wir Andrang im Wartezimmer – unangemeldete Patienten müssen wir wieder wegschicken (ausser natürlich im Notfall), um Stau im Wartebereich zu vermeiden.
Wir bitten darum, dass nur Einzelpersonen mit dem Tier hereinkommen! Sie bekommen am Empfang einen Piepser ausgehändigt und können entspannt im Auto warten, bis der Piepser sich meldet…so vermeiden Sie unnötig langen Kontakt zu Fremden!
Es wird vorerst KEINE FREIE SPRECHSTUNDE ohne Termine geben!

Falls Sie nur Medikamente benötigen, bestellen Sie diese bitte vorab telefonisch – dann kann unser Team die Medikamente in Ruhe abfüllen und bereitstellen – UND SIE können entspannt zur Abholung kommen und vermeiden Rückstau am Empfangstresen.

Wir alle müssen sorgsam mit der Ansteckungsgefahr umgehen, zum Schutz unserer Kunden UND unseres Teams! Wir sind gewillt, Ihre Lieblinge bestmöglich zu versorgen… helfen Sie bitte mit!

Sollten Sie das Diätfutter für Ihren Hund/ Ihre Katze nicht selbst abholen können (Quarantäne, Angst vor Ansteckung, gefährdete Personen, usw.), sagen Sie uns Bescheid: Wir koennen einen Heimlieferservice 🚑 organisieren, zwei Firmen schicken bei Bedarf auch direkt an Tierbesitzer… melden Sie sich einfach.
„Reguläres Futter“ können Sie über die Zoo-Oase nach Hause liefern lassen,
Tel: 06471-927678 🚚

Corona greift überall um sich,
wir wollen aber so lange wie möglich für Sie da sein und das Risiko einer Quarantäneschliessung der Praxis verhindern!

Deshalb gelten folgende verbindliche Regelungen für unseren Praxisbetrieb:

  • Wir bitten um telefonische Bestellung von Dauermedikamenten, um die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.
    Dies geht auch vor der Praxistür, heute haben fast alle ein Handy!
    Unsere Tel 06431-582 582
  • Zur Verringerung der Personen in den Praxisräumen und zum Schutz unseres Teams können wir nur eine Begleitperson pro Tier akzeptieren!.
  • Fühlen Sie sich selbst gerade krank, und sei es nur wegen eines ordinären Schnupfens, betreten Sie die Praxis bitte nicht, sondern sprechen das weitere Vorgehen zuvor mit uns telefonisch ab, zum Beispiel die Übergabe des Haustieres an uns draußen vor der Tür oder die Überbringung durch eine andere Person.Wir bitten Sie als kranke Person nicht unsere Praxis zu betreten
  • „Kein Händeschütteln“ zur Begrüßung und Verabschiedung geben wir Ihnen bereits seit letzter Woche nicht mehr die Hand. Das ist auch für uns gewöhnungsbedürftig, aber ein wichtiges Puzzleteil der Eindämmung der Coronaverbreitung.
  • Selbstverständlich desinfizieren wir die Oberflächen und Türklinken der Praxis mehrmals täglich nach einem Hygieneplan
  • Wir wissen nach den jetzigen Erkenntnissen, dass eine Übertragung des Coronavirus von Haustier auf Mensch und andersherum nicht stattfindet, versuchen aber durch diese Massnahmen die Ausbreitung von Patientenbesitzer auf Praxisteam und andersherum zu verhindern!